Die Kampagne „Armutsschatten“
Online-Demo

Unsere Aktionen „Armutsgefährdung in Fokus“

Immer mehr Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht. Armut ist damit in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Allerdings wissen viele gar nicht, dass sie betroffen sind. Dieses Problem zu bekämpfen, sollte eigentlich eine der wichtigsten Aufgaben der Politik sein. Leider bewegt sich dabei noch viel zu wenig.

Wir kämpfen gegen:

  • Kinderarmut
  • Arm trotz Arbeit
  • Armutsrisiko Behinderung
  • Altersarmut

Was ist eigentlich ein Armutsschatten?

Mit unserer Kampagne etablieren wir den prägnanten Begriff „Armutsschatten“. Er ist ein Synonym für die individuelle Armutsgefährdung, die unter bestimmten Voraussetzungen jeden treffen kann. Ziel ist es, für das Thema zu sensibilisieren und potenziell Betroffenen zu verdeutlichen, dass auch sie möglicherweise ein Armutsrisiko haben.

Die roten Figuren als Symbol des Protestes

Mit unseren Aktionen im öffentlichen Raum und den roten Figuren machen wir auf das Thema und unsere Kampagne „Wie groß ist dein Armutsschatten?“ aufmerksam. Die Figuren stehen für die Biografien von Menschen, die armutsgefährdet sind.

Jedes Foto zählt – gemeinsam mehr erreichen!

Ab 100 Bildern auf unserer Online-Demo spenden wir an die „Tafel Deutschland“, die sich mit zahlreichen Projekten für bedürftige Kinder und Jugendliche starkmacht und sich so auch aktiv gegen Armut einsetzt.

So setzt sich unsere Spende zusammen:

100 Bilder – 500 Euro


250 Bilder – 1.000 Euro


500 Bilder – 1.500 Euro

Nächste Aktionen im Überblick

An dieser Stelle werden wir die nächsten Veranstaltungen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein veröffentlichen.

Nächste Aktionen im Überblick

1.10.2020, 10-13 UHR
Marktplatz, Schneverdingen

Die Kampagne startet ihre Niedersachsen-Tour im Heidekreis. Seien Sie mit dabei und helfen Sie uns im Kampf gegen die Armutsgefährdung!

9.10.2020, 10–13 UHR

Fiedeler Platz, Hannover

Der Ortsverband Döhren-Wülfel-Mittelfeld informiert über das Thema Armutsgefährdung und zeigt die Probleme auf – machen Sie mit!

10.10.2020, 10–13 UHR

Rathausplatz, Göttingen

Die Kampagne macht auch in Göttingen Halt – informieren Sie sich bei unserer Aktion darüber, ob Sie vielleicht von Armut betroffen sind und was Sie tun können.

15.10.2020, 14–18 UHR

Vahrenheide/Sahlkamp Markt, Hannover

Bodenzeitung, rote Figuren und viele Infos – seien Sie dabei beim Kampagnen-Stopp in Vahrenheide!

17.10.2020, 10–13 UHR

Herrenhäuser Markt, Hannover

Wann ist man eigentlich armutsgefährdet und wie kann man gegensteuern? Das erzählt Ihnen der SoVD bei seiner Aktion in Herrenhausen.

21.10.2020, 8–13 UHR

Vahrenwald/Jahnplatz, Hannover

Wir zeigen mit unserer Kampagnen-Aktion, dass Armut ein brennendes Thema ist und dringend etwas getan werden muss. Kommen Sie vorbei!
23.10.2020, 11–13 UHR

Fußgängerzone Kaltenmoor, Lüneburg

Unsere roten Figuren werden bei der Aktion nicht zu übersehen sein. Auch bei der Armutsgefährdung sollte man genauer hinschauen. Wir zeigen, wo es hakt.

11.11.2020, 11–12 UHR

Aktion vor dem Landtag

Beim Thema Armutsgefährdung muss die Politik dringend handeln. Deshalb suchen wir das Gespräch mit den Landtagsabgeordneten und überreichen der Sozialministerin unsere Forderungen.

3.12.2020, 12–14 UHR

Georgstraße, Hannover

Wir zeigen mit unserer Kampagnen-Aktion, dass Armut ein brennendes Thema ist und dringend etwas getan werden muss. Kommen Sie vorbei!